Sie befinden sich auf: >Einrichtungen >Psychiatrie >Krankheitsbilder > Zwangsstörung

Zwangsstörung

Fast jeder kennt harmlose Zwänge aus dem Alltag. Manchmal sind sie sogar nützlich.

Werden aus harmlosen Zwängen jedoch eine Zwangsstörung oder Zwangserkrankung, kann es für die Betroffenen zur Hölle werden. Zwangsstörungen sind psychische Störungen, die bei Betroffenen einen inneren Drang entstehen lässt, Dinge zu tun oder zu denken. Sie führen zu großen Beeinträchtigungen im täglichen Leben.

Die Behandlung von Zwangsstörungen umfasst neben einer sorgfältigen Diagnostik der Ursachen eine auf die individuellen Beschwerden abgestellte Psychotherapie, in der die Entwicklung von alternativen Bewältigungsstrategien neben den unter dem Abschnitt Angststörungen aufgeführten allgemeinen Therapieprinzipien eine besondere Rolle spielt.