Sie befinden sich auf: >Unternehmen > Museum

Psychiatrie-Museum Philippshospital

Das zwischen den Ortschaften Goddelau und Crumstadt gelegene Philippshospital (heute: Vitos Riedstadt gemeinnützige GmbH) besteht seit dem 16. Jahrhundert. Es wurde im Jahr 1535 als Pflegeanstalt für mittellose Kranke gegründet, damals als „Hohes Hospital Hofheim“, dessen mittelalterliche Kirche bis 1535 als Pfarrkirche des (später nicht mehr existierenden) Ortes Hofheim diente. Über die Krankenfürsorge des Hospitals bis zur Gegenwart gibt umfangreiches Archivmaterial Auskunft.

Im 19. Jahrhundert spezialisierte sich das Philippshospital auf die Pflege von psychisch kranken Menschen. Wie sich die Einstellung zu diesen Menschen sowie die Art der Behandlung ihrer geistigen und seelischen Erkrankungen im Laufe der Zeit gewandelt haben, belegen im Museum zum Beispiel Zwangsstühle sowie Darstellungen der Dauerbad- und Bettbehandlung. An Inventargegenständen aus den Krankengebäuden, dem Labor und den Werkstätten lassen sich die unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsmöglichkeiten der Kranken innerhalb des Hospitals ablesen.